Logo
 
 
 

Entwicklungsbegleitende Prüfung von Bürostühlen


Universalprüfmaschine Inspekt table 20kN mit Spezialvorrichtung zur Prüfung von Bürostühlen

Zur Erprobung einer neuen Bürostuhlgeneration mit Sitzschalen aus zwei unterschiedlich harten, gespritzten Kunststoffen hat die Wilkhahn Wilkening+Hahne GmbH & Co.KG eine Universalprüfmaschine Inspekt table 20kN der Hegewald & Peschke MPT GmbH in Sonderausführung beschafft. Wilkhahn ist ein deutscher Premiumhersteller von Drehstühlen, Tischen und Konferenztischen für Büro- und Objekteinrichtungen. Das Unternehmen verfolgt das Ziel, besonders nachhaltige Möbel zu entwickeln, die eine bessere Gebrauchsqualität, dauerhafte Formgebung und Langlebigkeit verbinden.  Deshalb legt es großen Wert auf die Erforschung neuer Materialien und Bauformen.

Die Universalprüfmaschine wurde mit einer T-Nutenplatte zur Befestigung eines Biegegestells zur Prüfung von Rückenlehnen ausgestattet. Über die Anbringung eines speziellen Druckstück können zudem Fußkreuzen getestet werden.

Ziel der Erprobung der neuen Bürostuhlgeneration ist die ergonomischere und somit gesündere Gestaltung von Rückenlehnen. Dazu wird u.a. die Elastizität der Kunststoffe, aus denen die Sitzschalen gefertigt werden, überprüft.

Nach Erreichen der Prozesssicherheit der Sitzschalenproduktion wird die Universalprüfmaschine in das Prüfzentrum von Wilkhahn überstellt. Dort werden mit der Prüfmaschine alle Qualitätstest für Sitzmöbel, wie z.B. Fußkreuzprüfung, Federprüfung und Belastungstest an Bürostühlen durchgeführt.

 
 

 
Partner im BVMW      TÜV Siegel