Logo
 
 
 

Großlastmaschinen ausgeliefert


3 Großlast-Universalprüfmaschinen im Bau

Mitte 2013 schloss die Hegewald & Peschke MPT GmbH die Entwicklung ihrer neuen Großlast-Universalprüfmaschinenreihe Inspekt ab. Die neue elektromechanische Prüfmaschinenserie wird in den Lastabstufungen 600, 1000, 1200, 1500 und 2000 kN angeboten. Das viersäulige Belastungsrahmenkonzept mit zwei Antriebsspindeln und AC- Servoantrieb gewährleistet höchste Steifigkeiten und Fahrdynamik. Die leistungsfähige Prüfmaschinenelektronik garantiert die Kraft-Weg- und Dehnungsregelung im jeweiligen Belastungsregime. Universalprüfmaschinen dieser Größenklasse dienen der Ermittlung von Kräften und Dehnungen im klassischen Zugversuch als auch der Biege- und Faltprüfung von Schweißproben und der Belastungsprüfung an Konstruktionselementen und Bauteilen. 

In diesem Monat konnte die Hegewald & Peschke MPT GmbH drei Universalprüfmaschinen Inspekt 1200 kN der neuen Serie an Kunden ausliefern. Zwei Maschinen sind mit hydraulischen Spannwerkzeugen für Flach- und Rundproben bis 60 mm Durchmesser bzw. Dicke ausgerüstet. Ein vollautomatisches Langwegdehnungsmessgerät stellt eine normgerechte Prüfung von Metallproben nach DIN EN ISO 6892 Verfahren A und B sicher. Eine dritte Maschine dient der Bauteilprüfung in der Elektroindustrie. Auf Grund der möglichen Splitterwirkung bei Probenbruch ist diese Maschine mit Schutzgittern und einem speziellen Panzerschutz für die Antriebsspindeln ausgerüstet.

Hydraulisches Spannzeug für Flach- und Rundproben

 

 
 

 
Partner im BVMW      TÜV Siegel