Logo
 
 
 

Prüfung von Gussproben


3-Punkt Biege-/Faltvorrichtung

Die Silbitz Guss GmbH bietet ihren Kunden als Gießerei für Einzel-, Klein- und Mittelserien ein breites Spektrum an Gussprodukten. Das Unternehmen fertigt nach Kundenvorgaben Erzeugnisse im Gebiet Sphäroguss in einem Gewichtsbereich von 15 - 5.000 kg, sowie im Gebiet Stahlguss mit einem Gesamtgewicht von bis zu 8.000 kg. Typische Fertigungsprodukte sind hierbei z. B. Großkolben für Großdieselmotoren, Planetenträger für Wind- und Industriegetriebe, Bodenplatten für Großbagger oder Tragachsen für Dumper.

Die Gusserzeugnisse sind in ihren jeweiligen Anwendungsgebieten starken Belastungen ausgesetzt. Eine hohe Zuverlässigkeit der Materialien ist dabei für die Betriebssicherheit der Produkte von großer Bedeutung. Im Rahmen der Qualitätssicherung werden deshalb bei der Silbitz Guss GmbH verschiedene Materialprüfungen an Gussproben (z.B. Grauguss, Ferroguss) durchgeführt. Dabei kommt eine Universalprüfmaschine Inspekt table 250kN von Hegewald & Peschke zum Einsatz. Diese prüft kraft- und dehnungsgeregelt die Gussmaterialien auf Zug- und Biegefestigkeit. Die Maschine ist hierfür mit unterschiedlichen Spannzeugen ausgerüstet. Mithilfe von Keilklemmen werden sowohl Zug- als auch Schulterproben geprüft. Über eine Adaption an die Keilklemme können unter Verwendung eines Anschlussprobenhalters auch Gewindeproben getestet werden. Dadurch ist ein einfaches Umrüsten der Universalprüfmaschine für verschiedene Probengeometrien ohne den Ausbau der Keilklemme möglich. Für Biegeprüfungen nach DIN EN ISO 5173 kann eine spezielle 3-Punkt-Biegebank in den Prüfraum integriert werden (siehe Abbildung). 

 
 

 
Partner im BVMW      TÜV Siegel