Logo
 
 
 

Hegewald & Peschke modernisiert Universalprüfmaschine der TU Freiberg für die Prüfung von Gesteinsproben


Modernisierte Universalprüfmaschine für die Prüfung von Gesteinsproben

Die Hegewald & Peschke MPT GmbH hat eine Universalprüfmaschine für das Institut für Geotechnik der TU Bergakademie Freiberg nachgerüstet. Die modernisierte Prüfmaschine kommt im studentischen Praktikum am Lehrstuhl für Felsmechanik zum Einsatz. Ermittelt werden damit die Druck- und Biegefestigkeit von Festgesteinen.

Die Universalprüfmaschine wurde mit einem neuen Hydraulikaggregat und einer neuen Steuerung ausgestattet sowie neu lackiert. Zusätzlich wurde die Prüfmaschine mit einem zuschaltbaren externen Ölkühler versehen, um auch längerdauernde Prüfungen, insbesondere solche mit periodisch wechselnder Last für Ermüdungsuntersuchungen, durchführen zu können. Geprüft werden Gesteinsproben in Form von Bohrkernen.

Die Steuerung ist mit zusätzlichen Messeingängen ausgerüstet, um neben Kraft und Weg auch 3x Axialdehnung und 1x Umfangsdehnung der Proben ermitteln zu können. Bei Bedarf kann die Kraft nicht wie üblich über den Drucksensor der Hydraulikanlage, sondern direkt mit einer Kraftmesszelle ermittelt werden.

 
 

 
Partner im BVMW      TÜV Siegel