Logo
 
 
 

Hegewald & Peschke GmbH setzt auf neue Steuerungsgeneration für Prüfmaschinen

1. Moderne Elektronik sichert Zukunft der Materialprüfmaschinen 2. Zwei Leistungsklassen für individuelle Prüfanforderungen 3. Für die Modernisierung von Materialprüfmaschinen ideal geeignet


Nossen / Dresden, 10. Dezember 2008 – ab sofort stattet die Hegewald & Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH ihre Materialprüfmaschinen der Baureihen ‚Inspekt mini‘, ‚Inspekt table‘ und ‚Inspekt‘ mit neuen digitalen Controllern aus. Dabei kommen zwei verschiedene Leistungsklassen zum Einsatz.
 Die Steuerungen vom Typ EDC wurden speziell für die digitale Regelung von Materialprüfmaschinen inkl. Datenerfassung entwickelt. Hegewald & Peschke wird die neue Steuerung zukünftig auch für die herstellerunabhängige Modernisierung von Materialprüfmaschinen einsetzen.

Die neue Steuerungselektronik wurde in verschiedenen Bereichen entscheidend verbessert. Hierzu gehören insbesondere:

     
  • die Funktionalität,
  •  
  • die Messwertauflösung der einzelnen Kanäle,
  •  
  • die interne Datenverarbeitungsrate sowie
  •  
  • die Frequenz der Messwertausgabe.
  •  

Moderne Technik für die Zukunft der Materialprüfung
 Die Hegewald & Peschke GmbH wird die neue Steuerungsgeneration in Verbindung mit ihrer Materialprüfsoftware LabMaster einsetzen. Da die EDC-Familie optional über eine eigene Anzeige- und Bedieneinheit sowie entsprechende Leistungsverstärker verfügt, lässt sie sich bei Bedarf auch als Stand-Alone-Lösung nutzen (z. B. für einfache Anwendungen in der Produktion). Mit der neuen Steuerung erhalten die Kunden der Hegewald & Peschke GmbH zudem eine flexible Software für unterschiedlichste Applikationen. Ebenso profitieren sie von einem einheitlichen Bedienkonzept. Je nach Bedarf lassen sich Zusatzgeräte, wie z. B. Handtastaturen, jederzeit problemlos anschließen.

Zwei Leistungsklassen ‚2XX‘ und ‚5XX‘ für individuelle Prüfanforderungen
 Die Hegewald & Peschke GmbH bietet die neuen Steuerungen in zwei Leistungsklassen an:

So wurden die Steuerungen der Familie 2XX speziell für statische, insbesondere für elektromechanische und hydraulische, Prüfmaschinen entwickelt. Sie verfügen über einen Kraftkanal mit einer Auflösung von ±180.000 Schritten, einen Wegkanal und einen geregelten ±10-Volt-Ausgang zum Anschluss eines Leistungsverstärkers. Durch den Einbau von zusätzlichen Messwerterfassungs- und Ausgabekarten lässt sich das Leistungsvermögen der Steuerungselektronik bei Bedarf leicht und flexibel erweitern.

Im Gegensatz dazu kommen die neuen Steuerungen der Familie 5XX vor allem bei regelungstechnisch anspruchsvollen Aufgaben in statischen oder in dynamischen Prüfmaschinen zum Einsatz. Die dynamischen Materialprüfmaschinen werden entweder hydraulisch bzw. pneumatisch über ein Servoventil geregelt oder mechanisch über einen Linearmotor.
 l
 Generell kann der Anwender zusätzliche Optionen wählen:

     
  • Weitere Kraftmessdosen mit DMS oder LVDTs,
  •  
  • Dehnungsaufnehmer (einkanalig oder mehrkanalig),
  •  
  • 2-Kanal-Inkremental-Dehnungsaufnehmer,
  •  
  • Schutztüren sowie
  •  
  • weitere I/Os für die Synchronisierung mehrerer EDCs in einer Mehrkanalanwendung.
  •  

Weitere technische Informationen:
 Die neuen Prüfmaschinensteuerungen der EDC-Familie bieten eine sehr hohe Auflösung der Kraft-, Weg- und Dehnungsmesskanäle von ±180.000 Schritten. Zudem sind keine Messbereichsumschaltungen erforderlich. Bei Bedarf ist der Anschluss von verschiedenen Messwertaufnehmern (z. B. DMS, induktiv, inkremental, SSI) jederzeit möglich. Die digitalen Controller können in Verbindung mit einem normalen PC inkl. Ethernet-Anschluss eingesetzt und so leicht mit der Prüfmaschinensoftware LabMaster kombiniert werden. Hierdurch lassen sich selbst anspruchsvolle Prüfaufgaben zu moderaten Kosten realisieren.

Über die Hegewald & Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH
 Der Mess- und Prüftechnik-Spezialist mit Sitz in Nossen bei Dresden entwickelt, produziert und vertreibt seit 1990 hochwertige Maschinen, Komponenten und Softwarelösungen zur Werkstoff-, Bauteil- und Komponentenprüfung. Hierzu gehören z. B. Universalprüfmaschinen, Härteprüfgeräte, Bauteil- und Möbelprüfstände sowie verschiedene Längenmessvorrichtungen für Industrie und Forschung. Die 50 Mitarbeiter des Unternehmens mit Vertriebsbüros in ganz Deutschland bieten zudem verschiedene Services rund um das Thema Prüfen und Messen sowie die Nachrüstung von Universalprüfmaschinen. In den Bereichen Konstruktion und Softwareentwicklung pflegt Hegewald & Peschke enge Kooperationen mit Hochschulen und Fraunhofer-Instituten, wodurch das hohe Niveau der Produkte sowie deren technische Aktualität sichergestellt werden. Hegewald & Peschke wurde nach ISO 9001 zertifiziert und betreibt ein eigenes DKD-Kalibrierlabor. Weitere Informationen über die Hegewald & Peschke GmbH finden Sie im Internet unter www.daylight-pr.com.

Kontakte
 
 Leser und Kunden:
 Hegewald & Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH
 Dipl.-Ing. Volker Peschke
 Geschäftsführer
 Am Gründchen 1
 01683 Nossen/Sa.
 Tel.: 035242 / 445 10
 Fax: 035242 / 445 11
 E-Mail: info@hegewald-peschke.de
 Web: www.hegewald-peschke.de 

 Presse:
 Daylight Public Relations International 
 Mathias-Oeder-Str. 1a
 Stefan Lange, M. A. 
 01099 Dresden
 Geschäftsführer 
 Tel.: +49 (0)351 / 214 32 26
 Fax: +49 (0)351 / 209 33 80
 E-Mail: stefan.lange@daylight-pr.com
 Web: www.daylight-pr.com

 
 

 
Partner im BVMW      TÜV Siegel